Aktuell


Am 28.8.2021 verabschiedete der Chor mit einer gelungenen Festmesse unseren Pfarrer Krzysztof Kaminski, der die Gemeinde Ötz verlässt. (mittlere Reihe rechts) Gesungen wurde die Canisiusmesse gestützt von Michaela Schmid an der Querflöte und Kathrin Amprosi mit ihrer Bassgeige. Eine besondere Herausforderung für Chor und Organisten ergab sich aus der Tatsache, dass ohne den Dirigenten (Chorleiter Wolfgang Schmid) gesungen werden musste, der im Spital mitfieberte! Organist Georg Schmid und unsere Sänger meisterten diese Challenge mit Bravour! Mit dem Lied “Schwarze Madonna von Tschenstochau” gab unser Chor dem Krzysztof einen besonderen Gruß mit auf die Reise nach Trins im Gschnitztal.


03.08.2021:
Seit einiger Zeit ist es zur Gewissheit geworden, dass unser Herr Pfarrer Krzysztof den Seelsorgeraum-Ötz Sautens verlassen wird um sich anderen Aufgaben zu widmen. Wir als Chor bedauern diesen Schritt, da unser Pfarrer den Kirchenchor und den Gesang immer sehr geschätzt hat. Wir wünschen dem Seelsorger und Pfarrer Mag. Krzysztof Kaminski viel Erfolg und Freude am Wirken in seinem neuen Tätigkeitsbereich.

Danke für deine Arbeit im Seelsorgeraum Ötz/Sautens!
Wir widmen die Marienmesse am15.8. dem Abschied von unserem Pfarrer!

  • Gesang im Chor wieder möglich und gewünscht. Daher gilt es auch für uns eine Neuorientierung zu finden! In der Zeit der Schulferien hatten wir ja immer so etwas wie Pause – nur zu bestimmten Anlässen trafen wir uns zum Singen. Häufig waren es die Beerdigungen die uns so aus der Reserve lockten. An dieser Gepflogenheit wollen wir auch festhalten.
  • Daher ist es nötig sich Gedanken über die weitere Proben und Gesangstätigkeit zu machen. Hier gilt die Vorbereitung besonders 2 Zielen!
  • Maria Himmelfahrt
  • Wechsel der Betreuung in der Pfarre – unser Pfarrer  Krzysztof verlässt Ötz und sein Nachfolger wird im September erwartet!

Österreichische Bischofskonferenz Rahmenordnung ab 1.7.2021

Regelungen zur liturgischen Musik
Gemeindegesang
Gemeinsames Singen und Sprechen sind wesentliche Bestandteile der liturgischen Feier und
unterliegen keiner Einschränkung.
Chorgesang
Chorgesang im Gottesdienst sowie Chorproben sind unter folgenden Voraussetzungen möglich:
− Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (geimpft/getestet/genesen gemäß § 1
Abs 2 COVID-19-ÖV), der bei der Chorleitung dokumentiert werden muss;
− Der Mindestabstand und die Maskenpflicht entfallen. Es gelten die „Empfehlungen des Chorverband Österreich“, abrufbar unter https://chorverband.at (vgl. auch die Informationen auf
der Website der Österreichischen Kirchenmusikkommission);
− Diese Regelungen gelten auch für Kinder- und Jugendchöre, sowie für Vokal/Instrumentalensembles.

Passt auf euch auf, damit wir alle gut gelaunt und fröhlich weitere wunderschöne Erlebnisse miteinander teilen können!